Bei den Spielstunden haben die Hunde die Möglichkeit, mit anderen Hunden verschiedenster Rassen, Größen und Altersklassen zu spielen und zu kommunizieren.

Dabei können Ängste und Aggressionen, die Hunde oft zeigen, wenn sie keinen Kontakt mit anderen Artgenossen haben, abgebaut werden. Sie lernen den höflichen, respektvollen oder auch unterwürfigen Umgang miteinander und auch das Spiel mit ihren Menschen kommt nicht zu kurz.

Hunde, die noch aggressiv auf Artgenossen reagieren müssen einen Maulkorb tragen.

An den Spielstunden können leider folgende Hunde nicht teilnehmen: 

- unkastrierte Rüden, die älter als 2 Jahre sind

- läufige Hündinnen

- ausgeschlossen sind ebenfalls alle Hunde folgender Rassen: Bulldoggen jeglicher Art

Die Spielstunden finden 2 mal wöchentlich statt 

Dienstags         15 Uhr

und  Freitags    16:00 Uhr

Für aktuelle Kursteilnehmer (KuG bzw. Grunderziehungskurs) sind die Spielstunden kostenlos, alle anderen zahlen 5 € je Stunde und Hund.